Über uns - wer wir sind

 

 

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite und freuen uns, uns Ihnen vorstellen zu können.

 

Unsere Selbsthilfegruppe wurde am 12. März 1991 gegründet.

 

Von den zwanzig Gründungsmitgliedern waren 14 selbst Betroffene, sechs Gründungsmitglieder Ehefrauen der Betroffenen.

 

Derzeit besteht unsere Gruppe aus 19 Mitgliedern und einem Ehrenmitglied.

 

Der Leiter unserer SHG ist Gernot Weidtmann.

 

 

Wir führen ein reges Gruppenleben - treffen uns regelmäßig zum Erfahrungsaustausch mit gemütlichem Beisammensein, Wandertagen, Basteln und wundervollen Weihnachtsfeiern.

 

Highlights im Gruppenleben sind zwei Ausfahrten im Jahr.

Dank unserem Gernot Weidtmann - dem Organisator, Sponsor, Busfahrer und tollem Unterhalter - werden diese Ausfahrten jedes Mal zu einem tollen Erlebnis.

 

Ein wichtiger Teil unserer Gruppenarbeit ist die Patientenbetreuung.

Auf Wunsch und bei Einverständnis sind unsere Patientenbetreuer vor der Operation für Sie da und begleiten Sie auch nach der OP weiter.

Die Zuwendung, der Beistand und die Übermittlung von Erfahrungswerten "aus erster Hand" hat sich für die Neuerkrankten als sehr wertvoll und hilfreich erwiesen. Besonders Lebenserfahrungen aus dem Alltag können den Neuerkrankten Ängste nehmen und Hoffnung auf ein erfülltes Leben nach der Kehlkopfentfernung vermitteln.

 

Fast alle dieser Betroffenen sind zu Mitgliedern unserer Gruppe geworden.

 

Ganz besonders sei hier unseren Patientenbetreuern Willi Zöphel und Gerhard Feig gedankt.

 

 

Vom Landesverband und Bezirksverband angebotene Seminare werde gerne angenommen und der SHG berichtet.

 

Bei Interesse an unserer Selbsthilfegruppe würden wir uns sehr freuen, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen würden. Wir sind gerne bereit, mit unseren Erfahrungswerten zu helfen.

 

An dieser Stelle möchten wir Jens Sieber danken, ohne dessen Sachverstand und Hilfe diese Seite nicht möglich gewesen wäre.